Europäische Stiftung

Aachener Dom

Literatur zur Nacht: Husch Josten liest am 25. Oktober 2021 im Aachener Dom

Husch Josten Foto: Sandra Then

Die beliebte Reihe „Literatur zur Nacht“ im Aachener Dom wird nach der coronabedingten Zwangspause wieder aufgenommen. Die Kölner Journalistin und Autorin Husch Josten liest am Montag, 25. Oktober, 19 Uhr, auf Einladung der Europäischen Stiftung Aachener Dom (ESAD) aus ihrem Roman „Land sehen“.

Im Fokus dieser Familiengeschichte steht die Begegnung zweier Menschen: Literaturprofessor Horand Roth trifft nach vielen Jahren seinen einst lebenshungrigen Onkel Georg wieder, der überraschenderweise Mönch in einem konservativen Orden geworden ist. Wie kam es dazu? Einnehmend leicht und in überraschenden Wendungen erzählt Husch Josten tiefgründig und humorvoll von Freundschaft, Liebe, den großen Fragen des Lebens, dem Glauben und dem Ringen um Antworten.

Karten für die Lesung (10 Euro) sind in der Dominformation erhältlich, täglich 10 bis 18 Uhr. Telefonische Auskunft erhalten Sie unter 0241 / 47709-121.


ZUR PERSON

Husch Josten wurde 1969 in Köln geboren. Sie studierte Geschichte und Staatsrecht in ihrer Heimatstadt und in Paris, wo sie auch als Journalistin volontierte. In Köln, Paris und London schrieb sie für Tageszeitungen und Magazine. Zeitgleich entstand ihr Romandebüt „In Sachen Joseph“, das 2011 bei Berlin University Press (bup) erschien und für den aspekte-Literaturpreis nominiert war.

2012 legte Husch Josten ihren zweiten Roman „Das Glück von Frau Pfeiffer“ vor, im Frühjahr 2013 den Kurzgeschichtenband „Fragen Sie nach Fritz“ (beide bup). Im September 2014 wurde (ebenfalls bei bup) ihr dritter Roman „Der tadellose Herr Taft“ veröffentlicht. Mit ihrem vierten Roman „Hier sind Drachen“ (März 2017) wechselte Husch Josten in den Berlin Verlag, eine Tochter des Piper Verlags, wo im August 2018 ihr Roman „Land sehen“ erschien.

2019 wurde Husch Josten mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung ausgezeichnet. Am 1. September 2021 ist Husch Jostens neuer Roman „Eine redliche Lüge“ erschienen.

 

  • Home
  • Die Stiftung
  • Projekte
  • Veranstaltungen
  • Spenden und Zustiftungen
  • Downloads
  • Kontakt

    Europäische Stiftung ­
    Aachener Dom

    Klosterplatz 2
    52062 Aachen

    Tel: 0241 – 47 70 9-121
    Fax: 0241 – 47 70 9-144
    info@aachenerdom.de
    www.stiftung-aachenerdom.de


    Spendenkonto

    Commerzbank AG Aachen
    IBAN: DE89 3904 0013 0102 9800 00
    BIC: COBADEFFXXX